Alle Artikel in: Cala meint

In unendlicher Dankbarkeit – Seni 03/2003 – 04.09.2020

„Seelenhunde hat sie jemand genannt – jene Hunde, die es nur einmal geben wird im Leben, die man begleiten durfte und die einen geführt haben auf andere Wege. Die wie ein Schatten waren und wie die Luft zum Atmen.“ Antoine de Saint-Exupéry: Der kleine Prinz. Meine Welt hat ihren Glanz verloren und ich einen Teil meiner Seele. Alles, alles hätte ich getan, um dich nicht hergeben zu müssen. Und doch ist da neben der unfassbaren Trauer und diesem verheerenden Schmerz eine unendlich große Dankbarkeit für die vielen, vielen Jahren und zig-fach „Nachschlag“… Ich weiß, dass du nicht gehen wolltest und wir haben bis zuletzt jeden noch so kleinen Zipfel vom Glück gepackt und zusammen das Leben geliebt. Mein tapferes, wunderschönes, unendlich geliebtes kleines Mädchen.

meine Welt im Januar & Februar

…ausgelesen… Anne Frank Tagebuch (Fischer Verlag) Anne Frank die letzen sieben Monate (Fischer Verlag) Auf Instagram habe ich ja schon mehrfach gepostet, dass ich seit meinem Besuch im Anne-Frank-Haus in Amsterdam im Dezember nochmal völlig im Bann dieser Geschichte stand…     …weitergelesen… Ich glaube ich sagte es schon: dieser Ortheil liest sich für mich zäher als diee anderen, auch wenn er toll ist und es unendlich viel zu entdecken gibt… …angefangen… Ja, nochmal Anne Frank, auch wenn ich merke, dass das Thema mich langsam auch wieder loslassen darf… Jetta Carleton ist das perfekte Buch für die S-Bahn. Die wunderschöne, kleine stoffbezogene Ausgabe aus dem KIWI-Verlag habe ich im Oxfam-Shop meines Vertrauens für 3 € erstanden… …was mir Freude gemacht hat… unser Podcast-Termin mit Jason und Mirco von Juterczenka (hier) der Besuch auf der diesjährigen Biofach (mehr dazu auf meinem Instagram-Kanal „Cala kocht“) …was ich empfehlen kann… Broadchurch (NETFLIX) Peaky Blinders (NETFLIX) Jasons Buch „(T)raumschiff Erde“ …was ich ausprobiert habe… …unseren Lieblings-Wochenmarkt in Aschaffenburg mit Bus & Bahn zu besuchen, statt das Auto zu benutzen …

neue Podcastfolge: Klimaschutz geht uns alle an – Interview mit Jason und Mirco von Juterczenka

In dieser Folge spreche ich mit Jason von Juterczenka, 14 Jahre alt, Asperger-Autist, Wissenschaftler und Klimaschützer und mit seinem Vater Mirco von Juterczenka. Die beiden haben jede Menge Projekte auf die Beine gestellt, unterstützen gemeinsam die Neven-Subotic-Stiftung, podcasten unter „Radiorebell“, haben zwei Bücher geschrieben und sind Menschen, die mit Leidenschaft für eine bunte, gerechte und tolerante Welt und den Erhalt unserer Lebensgrundlagen kämpfen. Durch ihren persönlichen Einsatz zeigen sie, dass wir selber bei diesen Themen viel mehr gefordert sind, als wir es uns oft selber eingestehen möchten. Meinen Podcast – mit sämtlichen Shownotes – findest du hier und in allen gängenigen Podcast-Apps. Ich wünsche dir viel Spaß beim Hören und freue mich sehr über Feedback – gerne hier über die Kommentar-Funktion.

meine Welt im Dezember…

Dieser Beitrag enthält (unbezahlte) Werbung für Dinge die ich mag… …ausgelesen (und froh darüber): Elena Ferrante: Lästige Liebe(Suhrkamp) …angefangen… Hans-Josef Ortheil: Was ich liebe und was nicht(Luchterhand) Ein typischer Ortheil, so angenehm zu lesen und voller Inspiration – ich wünschte, ich hoffe, ich habe in den nächsten Tagen mehr Muße und kann mich mal richtig vertiefen… …was mir Freude macht / oder Freude gemacht hat… „Making Van Gogh“ – Ausstellung im Städel Frankfurt (noch bis zum 16.02.2020) meine Weihnachtsdeko (von Jahr zu Jahr immer weniger Glitzer) Plätzchenbacken Samstagvormittage mit Boris in Aschaffenburg unser wunderbarer Weihnachtsurlaub in Holland die vielen lieben Glückwünsche zu meinem 50. Geburtstag …was ich empfehlen kann… Podcast „Finding Van Gogh“ – einfach großartig, auch unabhängig von der Ausstellung https://www.staedelmuseum.de/de/podcast-finding-van-gogh NETFLIX Mini-Serie „Zeit der Geheimnisse“ Keynote: Neurochirurg Prof. Dr. Peter Vajkoczy „Mit Mut an das Gehirn“ (Kommunikationskongress 2018) https://www.youtube.com/watch?v=vzEjinaBTeg …was ich ausprobiert habe… Ganz zeitig im Jahr mit den Vorbereitungen zu beginnen, um in diesem Jahr alles zu schaffen, was auf meiner Weihnachts-to-do-Liste stand. Erklenntnis: Völlig aussichtslos. …wovon ich mich verabschiedet habe… von …

Danke für ein (Weihnachts-)Wunder oder: ein Jahr danach….

Auf den Tag genau ein Jahr ist es jetzt her, dass Svenja auf meine Bitte hin für „Estefano“ gespendet hat. Genau ein Jahr ist es her, dass ich vollkommen verzweifelt war und händeringend Hilfe suchte. Ich hatte Estefanos Bild „zufällig“ auf Facebook gesehen und konnte nicht mehr wegschauen, mich haben diese Augen Tag und Nacht verfolgt.  Ich musste etwas tun und ich wusste gleichzeitig, dass es nahezu aussichtlos war – wenn eine Hürde genommen war, kam die nächste – und die war gefühlt dreimal so hoch… Überall habe ich um Spenden gebeten, denn ich wusste: ohne Geld geht sowieso gar nichts. Diesen Hund zu befreien würde – mit allen anhängenden Kosten – niemand so einfach finanziell stämmen können – ich schon gar nicht. Ich bin dabei deutlich über meine Schmerzgrenze gegangen, denn es liegt mir gar nicht, andere Menschen um Geld oder Hilfe zu bitten. Und irgendwann wurde mein Bitten gefühlt zu einem Betteln – aber immer wenn ich aufgeben wollte, sah ich wieder diese Augen vor mir. Irgendwann war ich an dem Punkt, an …

Der Blogpost zur Podcastfolge: Buchtipps zum Verschenken und für die eigene Wunschliste

dieser Beitrage enthält Werbung In meiner aktuellen Podcastfolge (hier und auf allen gängigen Podcast-Apps) stelle ich euch 5 Bücher vor, die ich euch ans Herz legen möchte – zum Wünschen oder Beschenken, je nachdem… Details zu allen Büchern gebe ich im Podcast, daher hier nur nochmal in Kürze und als Gedankenstütze… Lutz Geißler: Brotbackbuch Nr. 4: Backen mit Sauerteig Das ultimative Brotbackbuch für alle Sauerteigfans – unglaublich fundierte Infos, tolle Rezepte und alles, was man wissen will, wenn man der Sache auf den Grund gehen möchte… Lutz Geißler Brotbackbuch Nr. 4: Backen mit Sauerteig Ulmer-Verlag Oktober 2019 408 Seiten 39,95 € ISBN 978-3818606459 Harriet Birrell: Australia (Living & Eating) Ein Buch für Australien- & Outdoor-Fans, entspannte Veganer und alle, die neue Inspirationen suchen. Harriet Birrell Australia (Living & Eating) Jan Thorbecke Verlag August 2019 304 Seiten 32,00 € ISBN 978-3799513777 Wolfgang Palme: Ernte mich im Winter Für alle (Hobby-) Gärtner, die den Garten auch im Winter nutzen möchten. Wolfgang Palme Ernte mich im Winter Löwenzahn Verlag, September 2019 176 Seiten 24,90 € ISBN 978-3706626613 Malte …

Meine Welt im November…

Beitrag enthält möglichweise unbeabsichtigt Werbung (unbezahlt) 😉 …ausgelesen… Hans-Josef Ortheil: Der Stift und das Papier (Luchterhand) Ich bekomme nicht genug von diesem Autor. Ich verschlinge seine Bücher, es ist wie eine Sucht (das nächste liegt schon auf dem Nachttisch)…. …angefangen… Elena Ferrante: Lästige Liebe (Suhrkamp) Ganz ehrlich? Ich bin überfordert (hoffentlich halte ich durch…) Kein Vergleich zur 4-bändige neapolitanische Saga um die beiden Freundinen Elena und Lila, mit der Ferrante weltberühmt geworden ist. Dieses Buch dümpelt leider äußerst verworren und mit haarsträubenden Wendungen wenig erbaulich vor sich hin… Jemand hier, der mir sagen kann, ob ich irgendwie auf der Leitung stehe? …was mir große Freude macht(„sparks joy“) Die Briefe von Marja und Simon – sie sind immer ein Fest für mich, eine große Freude in meinem Leben. Sehr, sehr dankbar für diesen Zipfel Familie, der mir noch geblieben ist. …was ich empfehlen kann… Podcast: Spannend wie ein Krimi: Faszinierender und bewegender Bericht über eine Flucht aus der DDR 4 Tage Angst https://www.br.de/mediathek/podcast/4-tage-angst/vier-tage-angst-3-treffpunkt-alexanderplatz/1714726 …was ich ausprobiert habe… Maronensuppe – irgendwann mal bei meiner Zahnärztin im Wartezimmer …

Unsere “Umzugspläne“ – Calas Welt im Überblick

sicherheitshalber: dieser Beitrag enthält (unbezahlte) Werbung In meinem Podcast habe ich schon ausführlich berichtet: Wir haben den Osterurlaub genutzt und mal unser Durcheinander gesichtet… Oje… So ein Projekt wie meins ist ja wie ein Garten: Wenn es über fast ein Jahrzehnt wächst, dann wuchert es an manchen Stellen ziemlich, andere verkümmern, weil sie nicht beachtet werden und insgesamt sieht irgendwann alles auch nicht mehr sehr gepflegt aus. Da ich mit Boris jemanden im Haus habe, der meine vielen Ideen technisch praktisch sofort umsetzen kann, ist dem Wildwuchs bei uns Tür und Tor geöffnet… Und irgendwann hatten wir selber das Gefühl, den Überblick zu verlieren. Es wird also Zeit, das Chaos zu lichten und damit fangen wir jetzt an. Ausführlich berichte ich über unsere diesbezüglichen Pläne – wie gesagt – in meinem Podcast (hier oder über iTunes, Spotify oder einen Podcatcher deiner Wahl). Deshalb gibt es hier  im Blog nur eine Kurzfassung, damit du dich weiterhin bei mir zurechtfindest, auch wenn du meinen Podcast nicht hörst. Und das wird sich ändern: www.cala-kocht – der Blog wird …

Happy Birthday to the most beautiful and wise girl in the world…

16 Jahre alt wird meine Schönheit heute – ich bin voller Dankbarkeit für jeden einzelnen Tag, den wir gemeinsam erleben dürfen. Es gibt kaum etwas, was mich so sehr berührt, wie meine Liebe zu ihr und wir werden alles tun, um die verbleibende Zeit so gut und schön wie nur irgend möglich zu gestalten. Danke Seni für deine Liebe und Nachsicht, für deine Treue und dein Vorbild. Danke, dass ich mit dir und über dich lachen darf, dass wir gemeinsam altern und du mir zeigst, wie einfach es ist, glücklich zu sein – trotz oder mit allem. Danke, dass du mich täglich daran erinnerst, was wirklich zählt. Unendlich dankbar dafür, dass ich diejenige bin, die dein Leben begleiten darf. Für immer deine Mama.